Startseite
Sie sind hier: Tarife & Produkte > Sicherheit >

Der Trojaner "DNS-Changer" – so schützen Sie Ihren PC

...

Der Trojaner "DNS-Changer" – so schützen Sie Ihren PC

Sicherheitspaket Norton 360 Version 6.0 schützt vor Gefahren im InternetDie US-Bundespolizei FBI hat im November 2011 in New York mehr als hundert Server beschlagnahmt, über die ein sogenanntes Botnet von manipulierten PCs in aller Welt gesteuert wurde. Kriminelle Hacker sollen mehrere Millionen Computer in etwa hundert Ländern mit Hilfe eines Schadprogramms (Trojaner) ferngesteuert haben – darunter auch PCs in Deutschland.


Der Trojaner "DNS-Changer" – täglich noch immer mehrere tausend deutsche PCs betroffen
Nach Angaben des FBI sollen zuletzt mehrere tausend deutsche PCs am Tag von dem Trojaner "DNS-Changer" verseucht worden sein. Mit der Schadsoftware können Hacker die Netzwerkkonfiguration von Computern manipulieren, um diese dann fernzusteuern. Ist Ihr PC durch diesen Trojaner infiziert, wird bei Eingabe einer Internet-Adresse in den Browser nicht die gewünschte Seite aufgerufen, sondern auf eine falsche Internet-Seite weitergeleitet, mit der z. B. Spam-E-Mails verschickt oder Viren verbreitet werden. Nach Festnahme der Hacker richteten die US-Behörden ungefährliche Ersatzserver ein, um zu verhindern, dass auf einen Schlag Millionen von Rechnern in aller Welt ausfallen.

Diese Ersatzserver werden jedoch am 8. März 2012 abgeschaltet. Damit besteht die Gefahr, dass infizierte Computer ab diesem Zeitpunkt nicht mehr auf das Internet zugreifen können. Deshalb sollten Sie Ihren PC schnellstmöglich überprüfen und gegebenenfalls vom Virenbefall säubern lassen.

So überprüfen Sie, ob Ihr Computer vom Trojaner "DNS-Changer" befallen ist
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), das Bundeskriminalamt und die Deutsche Telekom betreiben für diesen Notfall eine Internetseite, mit der Sie prüfen können, ob Ihr Computer von dem Trojaner infiziert wurde.

Überprüfen Sie, ob Ihr Computer infiziert wurde, indem Sie die Seite: www.dns-ok.de aufrufen.

Erscheint beim Aufruf dieser Internet-Seite eine grüne Statusmeldung, die lautet: "Ihre DNS-Konfiguration ist korrekt", so ist Ihr PC nicht betroffen.

DNS ist korrekt Klicken Sie auf die Abbildung, um diese zu vergrößern.

Bei Statusanzeige mit einer roten Meldung, die lautet: "ACHTUNG: Ihre DNS-Konfiguration ist manipuliert", ist Ihr PC infiziert.

DNS manipuliert Klicken Sie auf die Abbildung, um diese zu vergrößern.

So entfernen Sie den Trojaner "DNS-Changer" und schützen Ihren Computer vor Gefahren aus dem Internet
Ist Ihr Computer von diesem Trojaner befallen, können Sie nachträglich das Sicherheitspaket Komplett auf Ihrem PC installieren. Das Sicherheitspaket Komplett entfernt den Trojaner "DNS-Changer" restlos.

Ist Ihr PC nicht von der Schadsoftware betroffen, können Sie ihn mit dem Sicherheitspaket Komplett der Telekom vor diesem und sonstigen zukünftigen Bedrohungen aus dem Internet schützen. Solange Sie das Sicherheitspaket Komplett oder Norton Internet Security installiert haben, kann der Schadcode nicht auf Ihrem PC installiert werden.

Diese Vorteile bietet Ihnen des Sicherheitspaket Komplett:

  • Zuverlässig: schützt vor allen aktuellen Bedrohungen, so auch vor dem DNS-Changer
  • Sicher: exzellenter Schutz vor Viren, Würmern, Trojanern, Spionageprogrammen, Hackerattacken und mobilen Gefahren
  • Günstig: 30 Tage kostenlos, danach 3,95 €/Monat
  • Leistungsstark: ein Sicherheitspaket Komplett zahlen, auf drei PCs oder Android-basierten Geräten nutzen
  • Aktuell: neueste Versionen ohne Zusatzkosten
  • Bequem: einfache Installation in weniger als einer Minute
  • Flexibel: keine Mindestvertragslaufzeit

Sicherheitspaket Norton 360 Version 6.0


* Danach 3,95 €/Monat.

Service & Tipps

Zur breiten Ansicht

Anzeige