Startseite
Sie sind hier: Tarife & Produkte > E-Mail > Funktionen & Extras >

Spamschutz

...
Spamschutz Plus
So schützen Sie Ihr E-Mail-Postfach
  • E-Mails direkt vor dem Empfang filtern
  • Unerwünschte Werbe-Mails als Spam behandeln
  • Bei Mail & Cloud M und Mail & Cloud L inklusive
  • Exklusiv für Kunden mit Internet-Tarif der Telekom

 

0,00


Jetzt einrichten
Spamschutz Plus

Spamschutz im Überblick

Spamschutz für Ihr E-Mail-Postfach

Ihre E-Mail-Adresse sollten Sie nur mit Vorsicht im Internet bekanntgeben, da Spam-Versender E-Mail-Adressen kaufen oder mit Suchprogrammen im Internet sammeln.

Spam-Mails erreichen jedoch auch nicht öffentlich gemachte E-Mail-Adressen, weil Spammer spezielle Software einsetzen, die E-Mail-Adressen aus sämtlichen erdenklichen Buchstaben- und Namenskombinationen erzeugt und E-Mails dorthin versendet. Der Einsatz eines Spamfilters ist deshalb unerlässlich.

Bei den E-Mail-Premiumleistungen ist Spamschutz Plus kostenlos enthalten. Sie haben die Möglichkeit, unerwünschte Werbe-Mails, die kein Spam sind, individuell herauszufiltern.

Zum Herausfiltern unerwünschter Werbemails stehen Ihnen folgende Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Standard: Werbe-E-Mails mit offensichtlichem Spam-Inhalt, werden herausgefiltert. Von Ihnen bestellte Newsletter werden normal zugestellt.
  • Hoch: Werbe-E-Mails, die zwar keinen Spam enthalten, aber deren Inhalt Sie wahrscheinlich nicht wünschen, werden herausgefiltert. Dazu gehören zum Beispiel erotische und pornografische Inhalte oder verdächtige Finanzangebote.
  • Sehr hoch: Alle Werbe-E-Mails werden herausgefiltert. In dieser Einstellung werden auch von Ihnen abonnierte Newsletter herausgefiltert. Zusätzlich kann es vorkommen, dass Rechnungs-E-Mails wie zum Beispiel die RechnungOnline der Telekom ebenfalls nicht zugestellt werden.

Zudem können Sie eine Positiv- oder Negativliste (Ausschlussliste) erstellen. In der Positivliste können Sie explizit angeben, welche Absender als vertrauenswürdig gelten, z. B. alle Kontakte aus Ihrem Adressbuch, und deren E-Mails direkt zugestellt werden können. E-Mails von Absendern in der Negativliste gelten als nicht vertrauenswürdig und werden immer als Spam eingestuft und geblockt.

Tipp: Postfachvirenschutz
Zusammen mit dem Spamschutz überwacht ein Postfachvirenschutz Ihr Postfach. Der Virenschutz ist dabei stets automatisch auf dem neuesten Stand. Das bedeutet für Sie: Bereits kurz nach dem Bekanntwerden neuer Virenattacken ist Ihr Postfach besser gegen die neuen Schädlinge aus dem Netz geschützt.



Für Kunden, die bereits Spamschutz nutzen

Service & Tipps

Zur breiten Ansicht

Anzeige